Hallen DM Bogensport 2009

Die Schützen des Deutsche Behindertensportverband (DBS) und des Deutsche Bogensport Verband 1959 (DBSV1959) haben ihre Bundesdeutsche Elite im Bogenschießen in der Joachim Deckarm Halle an den Start geschickt. Aus dem gesamten Bundesgebiet, von Rostock bis München, reisten die Athletinnen und Athleten an, um ihre Meister zu ermitteln.
Die BRS Gersweiler hat in einem Kraftakt die Halle sehr gut vorbereitet. An 32 Scheiben gingen insgesamt 350 Schützen in den verschiedensten Klassen und Altersgruppen an den Start. Wir bedanken uns beim saarländischen Schützenbund und den beiden Vereinen BS Litermont und BS Wiesbach die uns ihre Scheiben, Vorhänge und Ampelanlage überlassen haben.
Ohne Beanstandung gingen die Wettkämpfe an den beiden Tagen über die Bühne, die Resonanz war zufriedenstellend und das Mediale Interesse hoch. Dass gute Arbeit geleistet und Werbung für das Saarland wurde davon konnte sich auch der CDU Minister des Innern und Sport Herr Klaus Meiser und der Fraktionsvorsitzende der SPD im saarländischen Landtag Heiko Maas überzeugen. Beide Schirmherren haben die Einzelnen Medaillen bei der Siegerehrung überreicht und in ihrer Ansprache die Bedeutung dieser gemeinsamen Meisterschaft von Menschen mit und ohne Behinderung hingewiesen. Eine gute Werbung für unser Land und unsere Landeshauptstadt, die so bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmer in guter Erinnerung bleiben wird. Die beiden Lokalmatadoren Katharina Schett und Tim Jeckel haben ihr Bestes an diesem Tag gegeben. Katharina blieb mit ihren 480 Ringen weit unter den Erwartungen zurück und errang am Ende den 5 Platz. Tim hat bei seiner ersten Teilnahme seine Bestleistung abrufen können und erreichte mit 347 Ringe den 2 Platz.