Europäischer Aktionstag der Menschen mit Behinderung

Am europäischen Aktionstag der Menschen mit Behinderung hatte sich unser Verein und unser Verband, zusammen mit den Behindertenbeirat der Stadt Saarbrücken, beteiligt. Vor dem Saarbrücker Rathaus auf dem Gustav Regler Platz hatten wir einige Mitmachstationen aufgebaut, um auf die Probleme der Behinderten im Alltag und Freizeit aufmerksam zu machen.
Zum einen gab es ein Hindernis- Parcours, der mit dem Rollstuhl zu bewältigen war. Hier konnten Nichtbehinderte Erfahrung sammeln wie der Alltag eines Rollstuhlfahrer aussieht und welche banalen Hindernisse zu bewältigen sind. Wir als Verein zeigten einen Ausschnitt unseres Sportangebotes. Diese Angebote können von Behinderten und Nichtbehinderten gemeinsam in einem Verein ausgeübt werden. Das SR Fernsehen hatte einen Bericht über diese Veranstaltung gezeigt. In dem Beitrag wurde auch darauf hingewiesen, wie schwierig es ist, manche Sportstätten zu erreichen. Ferner wurden Unterschriften gesammelt, damit im saarländischen Konjunkturpaket von Minister Hartmann auch die Barrierefreiheit berücksichtigt werden muss. Kein Geld aus dem Topf, der die Barrierefreiheit nicht einhält. Fazit dieser Veranstaltung von seitens der Verantwortlichen war,
„Die Besucherzahl hätte besser sein können, aber das Wetter hatte nicht mitgespielt. Wir lassen in unseren Engagement nicht nach und werden uns immer dann zu Wort melden wenn es nötig sein wird“