Letzter Hallenstart für Katharina

Erster Test für die Freiluftsaison. Am vergangenen Wochenende startete Katharina im luxemburgische Dudelange zu ihrem letzten Hallenturnier für diese Saison und vor London.

Die Ziele und Aufgaben waren durch den Landestrainer klar formuliert:

Platzierung und Ringzahl sind zweitrangig.
Der Schussablauf darf bei mäßigem Wettkampfdruck keine Veränderungen erkennen lassen.
Katharina erhält kein Feedback durch den Trainer.

Am Ende bezeichnete der Landestrainer das Experiment als sehr gelungen.

Alle Erwartungen wurden erfüllt. Und das, obwohl nur zwei Tage vorher das Zuggewicht deutlich erhöht wurde.
Bedingt durch die intensive Arbeit im Kraftraum meisterte Katharina diese Situation perfekt.
Der erste Platz war dann am Ende dieses Wettkampfes noch ein zusätzliches Zuckerstückchen