Sportlerehrung des BRS Saarland 2012

Am 07. März 2012 fand an der Hermann-Neuberger-Sportschule die Sportlerehrung des BRS Saarland e.V. für verdiente Sportler des Verbandes statt, die im Jahr 2011 bei nationalen und internationalen Wettbewerben vordere Platzierungen erreicht hatten. Als Ehrengast konnte der Präsident, Hans Netzer, die Ministerpräsidentin des Saarlandes, Frau Annegret Kramp-Karrenbauer, begrüßen. Die Ministerpräsidentin stellte in ihrem Grußwort die Bedeutung des Behindertensportes heraus und beglückwünschte alle Sportler zu ihren erreichten Leistungen. Im Gepäck hatte sie dann auch noch die vom Förderausschuss für Leistungssport bewilligten Schecks für die herausragenden Athleten, so auch unsere Katharina Schett.
Die Ehrungen der übrigen Sportler lag dann in den bewährten Händen des Landesvorsitzenden Axel Riedschy, der in souveräner Manier die einzelnen Sportler/Innen und Mannschaften aufrief und , mit Unterstützung des Präsidenten und des 2. Vorsitzenden, Edmund Minas, die Ehrengabe des Verbandes überreichte.
Dabei wurden insgesamt acht Sportler/innen unseres Vereines geehrt. Dies waren für Bogenschießen: Katharina Schett, Sibille Gräß, Susanne Winter und Georg Winter. Für die Erfolge im Hallenboccia wurden Christof Pitz, Adolf Ratayczak, Bernd Paulus und unser Vorsitzender Edmund Minas geehrt. Für erfolgreiche Trainingsarbeit wurde Alfred Motsch (Bogenschießen) ausgezeichnet.
Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einer „Schlacht“„ an einem kalt-warmen Buffet, welches von der Küche der Hermann-Neuberger-Sportschule vorzüglich vorbereitet wurde.