Neujahrsempfang 2013

Zum Neujahrsempfang mit Jubilarehrung hatte der Vorstand am 13. Januar 2013 in die Räume der Freiwilligen Feuerwehr Gersweiler im Dachsweg eingeladen. Zahlreiche Gäste konnte Edmund begrüßen, darunter waren Elke Ferner Bundestagsabgeordnete der SPD, Isolde Ries SPD 1.Landtagsvizepräsidentin, Frau Gabriele Hermann CDU Stadträtin, Elisabeth Rammel SPD Stadträtin, Jean-Luc Fuhrmann SPD Bezirksratsmitglied, Axel Riedschy Landesvorsitzender des BRS Saarland, sein Stellvertreter Hubert Hampel, Frau Edelgard Münz Leiterin der PSD Bank Saarbrücken und die Presse mit Helmut Bock und Hans-Hermann Körner.
Unser Vorsitzender Edmund Minas nutzt gerne diesen Termin für einen Rückblick auf das vergangene Jahr und eine kurze Vorschau auf das vor uns liegende Jahr.
So rief er auch dieses Mal wieder die zahlreichen Vereinsfeste, die Jugendfreizeit, das Sommerfest, die Übungsabende der sieben vertretenen Sparten und die sportlich erfolgreichen Aktivitäten ins Gedächtnis zurück.
Besonders erfreut zeigte sich unser Vorsitzender über den Fortschritt am Bau des Bogenschießzentrums neben der Aschbachschule im Gersweiler Ortsteil Ottenhausen. In dem Zusammenhang hob er mit Stolz den Riesenerfolg der Bogenschießtruppe hervor, die zwei Deutsche Meister mit Georg Winter und Sibille Gräß, eine Vizemeisterin mit Katharina Schett stellen und zudem ist Katharina als Teilnehmerin an den Paralympics in London mit der Weltelite unterwegs. Die Bogensportabteilung ist der erfolgreichste Verein in Deutschland.
Die Hallenbocciaabteilung mit den nunmehr zwei Mannschaften konnte im Jahr 2012 auch groß auftrumpfen, waren sie bei den allen Turnieren als Sieger oder zweit Platzierten hervorgegangen.
Auch die Jugend mit ihren zahlreichen Ausflügen zu Sportfesten hatte sich immer achtbar geschlagen.
In den anderen Sportarten wird fleißig trainiert und etwas für die eigene Fitness getan, aber es werden keine Turniere gespielt.
Edmund bedankte sich bei allen Sportlern für ihren Einsatz, bei den vielen Helferinnen und Helfern, bei den Mitstreitern in den Parteien, bei der Presse für ihre Berichterstattung und bei der freiwilligen Feuerwehr Gersweiler mit ihrem Löschbezirksführer Hans-Werner Schmitz für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und ihre Unterstützung.
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Elke Ferner lobte die BRS, die mit ihrer Arbeit, damit verbundenem Engagement und Intension als eine Erfolgsgeschichte gelten dürfe, deren Glanz auch auf die Landeshauptstadt und das Saarland abfärbe.
„Der Verein lebt das, was wir überall leben sollten“, so sieht dies auch Isolde Ries, Landtagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Landtags, die sich für den Bau der Anlage sehr engagiert hatte.
Die Grußworte der CDU übernahm in diesem Jahr Gabriele Hermann, die unser Verein für seine Tätigkeiten lobte und ihm alles Gute für die Zukunft wünschte.
Für den BRS-Landesverband Saarland nutzten Vorsitzender Axel Riedschy und sein Stellvertreter Hubert Hampel den Neujahrsempfang, um einige Ehrungen auszusprechen. Geehrt mit Urkunde, Nadel und einem kleines Präsent von der BRS für 10-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Eric Grünewald, Renate Kuhn, Nilo Castelli, Margarethe Castelli und Bernd Paulus. Christel Seifermann und Edgar Schnur gehören der BRS mittlerweile 20 Jahre an, Mark Erhart 30 Jahre und Heinrich Finger sogar 50 Jahre.
Zum Abschluss wurde ein kleiner Film gezeigt, der die Bautätigkeit des Bogenschießzentrums dokumentierte und die Abteilung Bogenschießen vorstellte.
Im Anschluss daran konnte bei einem gemütlichen Beisammensein so manche Anekdote aufgefrischt werden.