1. Inklusives Landesseniorensportfest 2013

Der BRS Saarland hat mit dem 1.Inklusiven Landes-Senioren-Sportfest ein neues Projekt für Inklusion und Reha-Sport gestartet. Die ist nur der Auftakt für weitere inklusive Sportfeste.
Andreas Storm, Minister für Soziales, Gesundheit, Finanzen und Familie, eröffnete gemeinsam mit den Präsidenten des Behinderten- und Rehabilitations- Sportverbandes des Saarlandes Hans Netzer das erste inklusive Landesseniorensportfest im Saarland. Ort der Veranstaltung war die Joachim-Deckarm-Halle in Saarbrücken.
Edmund Minas (Vize-Präsident Sport), Ricke Sonnenschein (Reha und Lehrwesen) und Anette Buchholz (Rehabilitation) waren mit den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern hervorragend organisiert für diese Premiere.
An zehn Stationen wurden Geschicklichkeit und Konzentration für die sechs teilnehmenden Mannschaften bewertet.(BRS Gersweiler, BRS Altenkessel und Reha-und Breitsport Friedrichsthal-Bildstock).
Das Team „L(i)ebenswert“ der PSD Bank RheinNeckarSaar stellten die Schiedsrichter und vergaben die Punkte für die Sportlerinnen und Sportler. Das Teamergebnis an den zehn Wertungsstationen zählte und brachte am Ende die Platzierungen.
Unsere zwei Teams mit Anita Ochs, Gertrud Minas, Heinz Emmert und Edmund Minas (Gersweiler 2) und Ludmilla Kuhn, Arnold Kuhn, Paul Günter und Adolf Ratayczak (BRS Gersweiler 1) belegten den 1. und 2. Platz.
Gewinner waren aber alle Mannschaften, ehrenamtliche Helfer/innen und Besucher der inklusiven Veranstaltung. Am Ende der Veranstaltung gab es einen kleinen Imbiss für alle Teilnehmer/innen.