Neujahrsempfang 2016

Zum Neujahrsempfang mit Jubilarehrung hatte die BRS Gersweiler am 17. Januar 2016 in die
Schulturnhalle der Aschbachschule eingeladen.
Zahlreiche Gäste konnte Edmund Minas begrüßen, Isolde Ries SPD 1.Landtagsvizepräsidentin, Jean-Luc Fuhrmann SPD Bezirksratsmitglied, Hans Netzer Präsident, Axel Riedschy Vize-Präsident und Hubert Hampel Ehrenvorsitzender des BRS Saarland, Frau Edelgard Münz Leiterin der PSD Bank Saarbrücken und die Presse mit Jörg Kuhn.
Unser Vorsitzender Edmund Minas nutzt gerne diesen Termin für einen Rückblick auf das
vergangene Jahr und eine kurze Vorschau auf das vor uns liegende Jahr.
So rief er auch dieses Mal wieder die zahlreichen Vereinsfeste, die Jugendfreizeit, das
Sommerfest, die Übungsabende der fünf vertretenen Sparten und die sportlich erfolgreichen
Aktivitäten ins Gedächtnis zurück.
Die Abteilungen Boccia, Bogensport, Jugend und Senioren haben sich im vergangenen Jahr erfolgreich in den einzelnen Turnieren gezeigt. Erfreulicherweise bekam die BRS Gersweiler mit Boris Nicolai einen weiteren, neben Katharina Schett, internationalen Sportler. Boris wurde in die Nationalmannschaft des paralympischen Boccia’s berufen und wird an der Weltmeisterschaft in Peking teilnehmen. Auch Katharina hat ihr Training, nach langer Verletzungspause, wieder aufgenommen.
In den anderen Sportarten wird fleißig trainiert und etwas für die eigene Fitness getan, aber es
werden keine Turniere gespielt. Edmund bedankte sich bei allen Sportlern für ihren Einsatz, bei den vielen Helferinnen und Helfern, bei den Mitstreitern in den Parteien und bei der Presse für ihre Berichterstattung.
Hans Netzer betonte in seiner Rede dass es wichtig, ist den Nachwuchs nicht zu vernachlässigen und überreichte der BRS Gersweiler einen Scheck, als Danke für 50 Jahre Jugendarbeit.
„Der Verein lebt das, was wir überall leben sollten“, so sieht dies auch Isolde Ries,
Landtagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Landtags. Denn in der heutigen schwierigen Zeit zeigt sich was eine Gemeinschaft wie diese bewirken kann.
Geehrt mit Urkunde, Nadel und einem kleines Präsent von der BRS für 10-jährige
Vereinszugehörigkeit wurden Katharina Schett, Erika Horn, Michelle Perdoni, Jean-Luc Fuhrmann, Gerd Gottfreund und Arnold Nagel. Für 20 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Hildegart Wenzel und Rainer Wenzel geehrt. Für besondere Verdienste im Verein wurden Silke Kassir, Volker Gnauck, Helmut Becker und Frau Edelgard Münz mit einem kleinen Präsent von unserm Vorsitzenden geehrt.
Die BRS Gersweiler hat auch in diesem Jahr viele sportliche Höhepunkte und freut sich jetzt schon auf viele liebe Gäste zu diesen Veranstaltungen.