Sportlerehrung der BRS Saarland 2016

Wie in den vergangenen Jahren, wurden auch in diesem Jahr zahlreiche Sportler/innen der BRS Gersweiler geehrt. Unsere beiden Abteilungen (Para) Boccia und Bogensport waren mit insgesamt zehn Athlet/innen vertreten. Sibille Gräß, Susanne Winter, Georg Winter (Bogensport), Gertrud Minas, Anita Ochs, Christof Pitz, Adolf Ratayczak, Bernd Paulus und Edmund Minas (Boccia) auch Boris Nicolai (Nationalspieler) im paralympischen Boccia hatten in ihren Sportarten im Jahr 2015 hervorragende Leistungen gebracht und deshalb wurden sie zurecht geehrt. In der Mensa der Hermann-Neuberger-Sportschule wurde, im Beisein von Andrea Pielen (Vertreterin des LSVS Präsidenten Klaus Meiser), dem BRS Präsidenten Nas Netzer, sowie den Präsidiumsmitgliedern des BRS Saarland, Axel Riedschy, Elfriede Mohr und Edmund Minas, die Ehrungen vorgenommen. Zuvor hatten BRS Präsident Netzer die Leistungen aller Sportler/innen und Trainier/innen gewürdigt. Ein großer Erfolg für unsere unseren Verein. Unser Verein sorgt auch dafür, dass gute Voraussetzungen für das Training geschaffen wird. Im Anschluss der Ehrung wurde beim gemütlichen Beisammensein das Sportjahr 2015 wieder in Erinnerung gerufen und so mache Anekdote erzählt.
DM – Bogensport
Georg Winter 2. Platz
Sibille Gräß 3. Platz
Susanne Winter 2. Platz
Boccia Länderpokal
Bei diesem Turnier waren zwei Mannschaften am Start, die die Farben des Saarlandes vertraten. Dabei wurden die Plätze 1 und 3 belegt. In den Mannschaften standen:

Saarland 1: Bernd Paulus, Boris Nicolai, Christoph Pitz, Edmund Minas, Eduard Dauster
Saarland 2: Gertrud Minas, Anita Ochs, Adolf Ratayczak, Uwe Wagner
Paralympisches Boccia

Boris Nicolai BRS Gersweiler 2. Platz bei der DM
Außerdem wurde Boris „Internationaler Polnischer Meister“