Länderpokal Hallenboccia 2018

Zum zehnten Mal wurde der Länderpokal im Hallenboccia durchgeführt. Unser Verein hatte die Ehre mit vier Personen dabei sein zu dürfen, Anita Raguwaran, Boris Nicolai, Adolf Ratayczak und Bernd Paulus. Bei elf anwesenden Mannschaften aus zehn Landesverbänden spielte Jeder gegen Jeden. Unser Teams des BRS Saarland spielte im ersten Spiel gegen das Team aus Rheinland Pfalz und siegte schon mit 15:8 im Auftaktspiel. Im Laufe des Turniers konnte sich die Mannschaft bei jeden Spiel durchsetzen und wurde ohne Niederlage Länderpokalsieger. Das zweite Team aus dem Saarland vom TV Rehlingen waren gute Gastgeber und hatten deshalb das Siegen den Gästen überlassen. Der TV Rehlingen hatte das Turnier ausgerichtet und hat seine Sache sehr gut gemacht. Der BRS Saarland musste auch die Schiedsrichter zur Verfügung stellen, auch sie hatten ihre Sache gut gemacht. Schirmherr der Veranstaltung war unser Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Gegen 18:00 Uhr begann die Abendveranstaltung mit der Siegerehrung. Die Gastgeber aus Rehlinegen hatten ihre Sache sehr gut gemacht, alles war perfekt organisiert und somit konnte der zehnte Länderpokal bei einem gemütlichen Beisammensein ausklingen. In diesem Jahr waren die Spiele sehr spannend und sehr eng und trotzdem gewann die Mannschaft mit der konstanteren Leistung.
Endtabelle:
1. BRS Saarland
2. Baden
3. Nordrhein Westfalen
4. Bayern
5. Thüringen
6. Niedersachsen
7. Württemberg
8. Rheinland-Pfalz
9. Mecklenburg-Vorpommern
10. Hessen
11. TV Rehlingen