UNSERE PARTNER

Zur offizielle Website der psd-Bank

Die BRS-Gersweiler bedankt sich bei allen Sponsoren für ihr Engagement.

 

 

 

 

 

 

 

 

_

Sportlerehrung beim BRS Saarland 2017

Am Mittwoch, den 08.03.17, ehrte der Behinderten-und Rehabilitationssportverband Saarland e.V. seine verdienten Sportler, die in der Saison 2016 auf überregionaler Ebene zu  Meisterehren gekommen waren, oder zumindest einen dritten Platz  erreicht hatten.
Begrüßen konnte  der Präsident des BRS Saarland e.V., Axel Riedschy  neben den Sportlern auch den Präsidenten der Sportstiftung Saar und gleichzeitig auch Ehrenpräsident des LSVS, Gerd Meyer, Udo Genetsch als Vertreter des terminlich verhinderten LSVS-Präsidenten Klaus Meiser, den Leiter des Olympiastützpunktes Steffen Oberst und Herrn Michael Kutsch, der die Vertretung des Sportministeriums übernommen hatte und bei dieser Gelegenheit den Paralympicsteilnehmerinnen Claudia und Nicole Nicoleitzik, Vanessa Braun sowie Boris Nicolay die vom Förderausschuss Spitzensport bewilligten Fördergelder in Form eines Schecks überreichen konnte. Noch einmal ging Axel Riedschy bei seiner Begrüßung auf ein paar besondere sportliche Highlights des vergangenen Jahres ein.
Moderiert wurde dann die Ehrung von dem Vize-Präsidenten des BRS Saarland, Edmund Minas, mit Unterstützung durch den Geschäftsführer des Verbandes, Stephan Scheuer.
In einer kurzweiligen Ehrungszeremonie, bei der die zu ehrenden sich mit ihrem Bild an der Video-Leinwand wiederfanden,  erhielten ca. 70 SportlerInnen und 6 Landestrainer ein Präsent in Form eines stabilen Rucksackes mit dem BRS Saarland Logo.
Mit dabei waren 13 Sportler/innen von unserem Verein. Die Abteilung Boccia und Bogensport hat sich international und national erfolgreich in Szene setzten können. Georg Winter, Susanne Winter und Gabi Kolling hatten im Bogensport gute Ergebnisse erzielt. Im Boccia konnten Christoph Pitz, Bernd Paulus, Boris Nicolai und Edmund Minas den Deutschen Meister erringen. In der Besetzung von Gertrud Minas, Anita Ochs, Adolf Ratayczak und Christoph Pitz hatten den zweiten Platz im Ländervergleich erreichen können. Bei der Para-Boccia Abteilung konnten Boris Nicolai und Anita Raguwaran bei den Deutschen Meisterschaften den zweiten und dritten Platz erreichen. Boris hatte sich international sehr gut in Szene setzen können und dadurch wurde er in den Kader B des DBS aufgenommen.   
Nach der Ehrung im Tagungsraum 20 an der Hermann-Neuberger-Sportschule ging es dann in die Mensa, wo gemeinsam sich an einem kalt-warmen Buffet  bedient werden konnte.
Die einhellige Meinung aller Anwesenden war, dass diese neu gewählte Form des Ehrungsablaufes als gelungen bezeichnet werden kann und im nächsten Jahr seine Fortsetzung finden sollte.

15.03.2017 16:50 Alter: 217 Tage