Volleyballabteilung

Die Mannschaft in Ludwigshafen

Volleyball ist eine Mannschaftssportart, bei der sich zwei Mannschaften (bestehend aus 6 Spielern/Innen) auf einem durch ein Netz geteiltes Spielfeld gegenüberstehen.
Ziel des Spiels ist es für jede Mannschaft, den Ball regelgerecht über das Netz auf den Boden in der gegnerischen Spielfeldhälfte zu bringen und zu verhindern, daß er in der eigenen Spielfeldhälfte zu Boden fällt.

Der Ball wird vom rechten Hinterspieler ins Spiel gebracht. Er führt die Aufgabe aus, indem er den Ball über das Netz in die gegnerische Spielfeldhälfte schlägt.
Eine Mannschaft hat das Recht, den Ball dreimal zu schlagen (zuzüglich zum Blockkontakt), um den Ball in die gegnerische Spielfeldhälfte zurückzuspielen. Einem Spieler ist es nicht gestattet, den Ball zweimal hintereinander zu schlagen (außer wenn er blockiert).
Der Spielzug dauert so lange, bis der Ball den Boden berührt, "aus" geht oder es einer Mannschaft nicht gelingt, ihn ordnungsgemäß zurückzuspielen. Bei Aufgabenwechsel rücken die Spieler um eine Position im Uhrzeigersinn weiter.
Eine Mannschaft gewinnt einen Satz, wenn sie 25 Punkte bei einem Vorsprung von zwei Punkten erzielt.

Freitag 19.30 - 22.00 Turnhalle Aschbachschule

Näheres erfahren sie unter: info(at)brs-gersweiler(dot)de